How To: GIFS und Sticker für Instagram erstellen

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr GIFs für Instagram erstellen könnt. Dafür nutze ich die App Procreate für das iPad und den Apple Pencil. Alternativ könnt ihr auch mit anderen Programmen arbeiten. Wichtig ist, dass das Programm Transparenz unterstützt und als Exportmöglichkeit Gifs anbietet.

Öffnet zunächst Procreate und erstellt eine neue Datei.

Prinzipiell seid ihr hier ganz offen, was die Größe und Auflösung angeht. Da die Sticker für Instagram gedacht sind und daher auch nur auf „kleinen“ Displays angeschaut werden, muss es nicht super hochauflösend sein. Plus: die Gifs laufen flüssiger, wenn sie eben nicht zu riesig sind.

Ich selbst arbeite meist mit einer Leinwand von 1800 x 1800px.

Zunächst blende ich die Hintergrundfarbe aus – so hat der Sticker am Ende einen transparenten Hintergrund. Das könnt ihr allerdings auch im letzten Schritt noch nachholen.

Malt nun euren gewünschten Sticker.

In meinem Beispiel soll mein Sticker bzw. die Animation wie „gezeichnet“ wirken. Sobald ich den Stift gezeichnet habe, kümmere ich mich um die Animation.

Animiert die Zeichnung.

Das erledige ich, indem ich nun mehrere Ebenen mit der gleichen Zeichnung erstelle. Diese Ebenen dienen als Einzelbilder, die zusammengefügt dann eine Animation ergeben. Fügt über das „+“ eine neue Ebene hinzu. Die Deckkraft der ersten Ebene könnt ihr nun etwas senken.

So habt ihr die Möglichkeit euer Bild abzupausen. Das muss nicht super genau passieren – denn erst so erzielt ihr den gewünschten Effekt.

Das wiederholt ihr nun mehrere Male. Sobald ihr für euren Geschmack genug Ebenen gezeichnet habt, müsst ihr die Deckkraft von allen Ebenen wieder auf 100% stellen!

Exportiert nun die Animation als GIF.

Klickt auf das Schraubenschlüsselsymbol, um die Datei bereitzustellen. Wählt hier nun „Animiertes GIF“ aus.

Ihr könnt jetzt noch einstellen, wie schnell das GIF abgespielt werden soll – spielt hier einfach etwas mit den Bildern pro Sekunde herum. Auf der rechten Seite habt ihr direkt eine Vorschau und seht wie schnell die Animation abgespielt wird. Habt ihr nicht bereits den Hintergrund auf transparent gestellt, könnt ihr dies an dieser Stelle noch nachholen. Klickt dann auf Exportieren und speichert euch die Datei ab oder schickt sie mittels Airdrop direkt an euer Smartphone.

Wie kommt der Sticker nun in eure Story?

Am besten sammelt ihr alle eure GIFs und Sticker in einem Album auf eurem Smartphone – so findet ihr diese schneller. Erstellt anschließend eure gewünschte Story.

Wechselt nun in die Galerie, klickt auf das gewünschte GIF und und kopiert es.

Nun klickt ihr in eure Story. Anschließend öffnet sich das Textmenü zum Einfügen von Text. Drückt jetzt noch einmal mit dem Finger länger in diesen Bereich bis die Option „Einsetzen“ erscheint.

Hier könnt Ihr nun den Sticker oder das GIF einsetzen. Voilá – euer eigenes GIF in eurer Story!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.